images/de.pngimages/t.pngimages/fr.pngimages/t.pngimages/en.png
AKTUELL

Samstags Workshop

Kurs 1: 10h-11h30 Feldenkrais und Tanz für alle
Kurs 2: 11h45-13h NonStop Dancing (für alle), beide Kurse mit mir
Kurs 3: 13h30 - 16h The listening body - Improvisation mit Dafni Stefanou

Ihr könnt einen, zwei oder alle drei Kurse besuchen.

Preise:
Kurs 1: 30.-
Kurs 2: 25.-
Kurs 1+2: 50.-
Kurs 3: 45.-
Kurs 2+3: 65.-
Kurs 1+3: 70.-
Kurs 1,2,3: 90.-

Anmeldung bis spätestens Mittwoch 21.6. 2017


Neue Kurse

Tanz für ältere Menschen 

Schnupperkurse am 19. Juni um 10h und am 26. Juni um 16h (CHF 15.- / Kurs)

Ab 21. August regelmässige Kurse, jeweils am Montag 10h - 11h15 oder 16h - 17h15, je nach Bedarf.
Interessierte melden sich bitte bei Susanne Mueller unter 079 356 60 87.

Sanftes Bewegen zu Musik im Sitzen, Stehen und in der Fortbewegung. Wir lassen uns von Bildern, einfachen Bewegungsanweisungen, von der Musik und durch die Begegnung mit andern inspirieren und lassen den Tanz auf organische Weise und mit Leichtigkeit entstehen.


NonStop Dancing Susanne Mueller Nelson

jeweils am Mittwoch 18h30-19h45, ab 26. April 2017 (ab 23. August von 18h45-20h)

50 Minuten durchtanzen. Getragen von unterschiedlichen Musiken. Inspiriert von Bildern und Bewegungsanweisungen, welche eine vielschichtige Reise durch und mit dem Körper ermöglichen und durch unterschiedliche Energiezustände führen.

Anfängerkurs Zeitgenössischer Tanz ab 23. August: jeweils Mittwochs 17h30-18h45.


Workshop Einführung in den Zeitgenössischen Tanz
Nächstes Datum wird bekanntgegeben.

Für Neugierige, keine tänzerischen Vorkenntnisse notwendig

In diesem Workshop können Sie praktische Erfahrungen machen und erhalten gleichzeitig Informationen über die Basis des Zeitgenössischen Tanzes und meines Unterrichts. Fragen sind willkommen!

Der Zeitgenössische Tanz zeichnet sich durch eine grosse Vielfalt aus. Diejenigen, die ihn unterrichten, verbinden oft unterschiedliche Einflüsse, welche sie auf ihre je eigene Weise verarbeiten und weitergeben.

Was meinen Unterricht betrifft, so bin ich geprägt von sogenannten Release Techniken, die ich während meiner Ausbildung als Tänzerin erfahren habe. Durch sie habe ich gelernt, die Leichtigkeit der Bewegung zu schätzen. Leichtigkeit stellt sich ein, wenn physische Gesetzmässigkeiten respektiert werden (z.B. die Schwerkraft). Dies stets von neuem zu klären, ist ein wichtiger Aspekt in meinem Unterricht. Diesen Zugang konnte ich später in meiner Ausbildung in der Feldenkrais Methode® noch verfeinern. Sie ermöglicht mir, täglich neue Entdeckungen im Zusammenhang mit dem Körper in Bewegung zu machen. Für mich ist Klarheit in der Bewegung der Schlüssel zu einem spontanen Ausdruck im Tanzen. Und nicht zuletzt hilft sie auch, Verletzungen vorzubeugen. Aufbauend auf dieser Klarheit kann schliesslich auch der Lust an der Kraft und am Spiel mit unterschiedlichen Dynamiken und Energiewechsel Rechnung getragen werden.

Wir arbeiten mit Bewegungen am Boden z.B. mit Rollen und Stützelementen, in der Fortbewegung z.B. mit Schrittkombinationen, Off-balance Elementen, Schwüngen und leichten Sprüngen und wird alleine, zu zweit oder in der Gruppe ausgeführt. Wir tauchen auf verschiedene Arten in die Bewegungen ein: sie werden erforscht, erlernt, entwickelt, zusammengefügt, wiederholt, verändert usw. Der Gebrauch von Bildern und von unterschiedlichen Musikstücken dienen dabei als Inspiration und als Unterstützung.

Mein Ziel ist es, dass die Teilnehmenden ihren eigenen Tanz entdecken innerhalb der vorgegebenen Strukturen und Abläufe. Gleichzeitig bemühe ich mich jeweils um einen Fluss durch den Unterricht, der sich von Anfang bis Ende zusammen mit den Teilnehmenden entwickelt, wie eine Reise durch unterschiedliche Energiezustände und Atmosphären.