images/de.pngimages/t.pngimages/fr.pngimages/t.pngimages/en.png
corps.peau.real (2013)
Trailer

Ausschnitt

corps.peau.real wurde von der Choreografin Susanne Mueller Nelson für die Cie corp’S’pondanse aus Biel konzipiert und ist in Zusammenarbeit mit den Tänzerinnen entstanden.
Die Cie corp’S’pondanse besteht aus sieben semi-professionellen Tänzerinnen und wurde 2013 von Noemie-Saga Hirt und Belinda Winkelmann gegründet.

corps.peau.real öffnet den Blick auf einen kollektiven Prozess. Die Bewegungen orientieren sich an Alltagshandlungen mit ihren spezifischen Rhythmen und räumlichen Abläufen. Dem Zuschauer entfalten sich gleichzeitig Individuen und ein Kollektivkörper, in welchem in einer poetischen und manchmal skurrilen Weise, die Einzelnen immer wieder in Verbundenheit mit den Anderen funktionieren.

Ziel dieser von éviDanse ko-produzierten Zusammenarbeit ist u. a. auch, Projekten im semi-professionellen Bereich mehr Gewicht zu geben, dadurch dass mit einem künstlerischen Anspruch und in einem proffessionellen Rahmen gearbeitet wird.

Produktion: Cie corp’S’pondanse in Co-Produktion mit éviDanse
Konzept: Susanne Mueller Nelson, Biel
Choreographie, in Zusammenarbeit mit den Tänzerinnen: Susanne Mueller Nelson
Tanz: Mariana Forberg (Biel), Sandra Friedli (Nidau), Noémie-Saga Hirt (Biel), Alena Kundela (St. Gallen), Belinda Winkelmann (Biel)
Musik: Jalalu-Kalvert Nelson, Biel
Licht: Daniel Müller, Bern
Fotos: Mariana Forberg, Biel

Première: Biel, Espace Culturel Rennweg 26, Biel, Samstag, 14. September 2013

Unterstützt von: Stadt Biel, Kanton Bern, Stadt Herisau, Kanton Ausserrhoden, Vinetum Stiftung, Ernst Göhner Stiftung, Migros Kulturprozent Ostschweiz, Bertold-Suhner Stiftung
Co-Produktion: éviDanse

Fotos: © Mariana Forberg



CPR_web1.jpgCPR_web2.jpgCPR_web3.jpgCPR_web4.jpg